AGB


Allgemeines

1. Der Hundehalter versichert, dass sein Hund haftpflichtversichert ist.             

2. Bei Anmeldung hat der Hundehalter die Haftpflichtversicherung zur Ansicht vorzulegen.

3. Der Hundehalter versichert, dass der Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist. Bei Verdacht auf eine ansteckende Krankheit, kann der Hund vom Unterricht ausgeschlossen  
    werden. 

 

Vertragsgegenstand

1. Vertragsgegenstand sind Einzelberatung, Workshops und Seminare für Hund und Halter.

2. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden. Der Erfolg hängt im Wesentlichen von der aktiven Mitarbeit des Hundehalters ab.

 

Anmeldung und Vertragsabschluss

1. Die verbindliche Anmeldung kann per Post, E-Mail oder telefonisch erfolgen.

2. Nach Eingang der verbindlichen Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung und ggf. weitere Details, sofern diese nicht vorab erfolgt sind.

 

Zahlung

1. Die Zahlung von Einzelberatung, Einzelkursen sind spätestens zur ersten Stunde in bar oder vorab per Überweisung zu entrichten.

2. Aufgrund der Kleinunternehmerschaft sind alle Leistungen laut § 19 UStG Umsatzsteuerfrei.

 

Rücktritt

1. Der Unterricht findet in der Regel bei jedem Wetter statt.

    Sollten die Witterungsverhältnisse unzumutbar sein, wird der jeweilige Unterricht von Revolution Dogs abgesagt.

    In diesen Fällen wird die ausgefallene Stunde  zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

2. Eine Absage des vereinbarten Unterrichts seitens des Hundehalters muss mindestens 24 Stunden vorher erfolgen. Erfolgt dies nicht oder später, wird die Unterrichtsstunde voll    
    berechnet. 

3. Revolution Dogs hat das Recht ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, wenn Gründe höherer Gewalt dies erforderlich machen, wenn der Teilnehmer sich
    vertragswidrig verhält oder seine Anwesenheit Dritte gefährdet.

4. Die Revolution Dogs behält sich vor in dringenden Fällen (z.B. Krankheit des Trainers) den Unterricht abzusagen. In diesen Fällen wird der Unterricht zu einem späteren Zeitpunkt    
    nachgeholt.

 

Haftung

1. Die Teilnahme oder der Besuch jeglicher Veranstaltungen der Revolution Dogs erfolgt auf eigenes Risiko des Hundehalters. Gleiches gilt für alle Begleit- und Besuchspersonen.

2. Der Hundehalter haftet für alle von ihm oder seinem Hund verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

3. Die Revolution Dogs (Inh.Claudia Muxfeldt) haftet nur bei eigener grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

4. Jegliche Begleitpersonen sind durch den Hundehalter von dem Haftungsausschluss sowie von den übrigen Vereinbarungen (AGB etc.) in Kenntnis zu setzen.

 

Schlussbestimmungen

Es gelten ausschließlich die Geschäftsbedingungen der Revolution Dogs (Inh. Claudia Muxfeldt).

Vertragsänderungen und Ergänzungen müssen in schriftlicher Form erfolgen.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Eine unwirksame Bestimmung ist in diesem Falle durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die dem angestrebten wirtschaftlichen Zweck des Vertrages am nächsten kommt und rechtlich zulässig ist.

Die durch die Revolution Dogs ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

Der Hundehalter erklärt mit seiner Anmeldung sein Einverständnis zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Revolution Dogs an. 

 

Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Ansprüche ist Lüneburg.